Schach

TC Weitmar 09





Jedes Jahr wird in der Wintersaison ein Schachturnier im TC Weitmar 09 veranstaltet. Dort treffen sich Anfänger sowie Fortgeschrittende um sich zur Abwechslung im Denksport zu duellieren.





Zweites Schachturnier: Mehr Teilnehmer, noch mehr Spannung

Zweites Schachturnier TC Weitmar 09

hinten v. l.: Gerd Lütticke, Marc Krämer, Rainer Lütticke, Dominik Widera, Christian Severloh, Daniel Thies
vorne v. l.: Renate Lütticke, Anna Lütticke, Sebastian Lütticke

Am Sonntag, dem 28. Januar 2018 fand das 2. Weitmarer Schachturnier statt. Nachdem im Jahr zuvor schon sechs es Teilnehmer gab, wurde das Feld um drei weitere Spieler ergänzt. Es wurden 5 Runden nach Schweizer System gespielt, wobei jeder Spieler zehn Minuten Bedenkzeit hatte. Mit fünf Punkten aus fünf Partien konnte Sebastian Lütticke des Sieg erringen. Der zweite Platz ging nur aufgrund einer besseren Buchholzwertung an Rainer Lütticke, hinter ihm landete Marc Krämer. Hinter Platz 4, den Daniel Thies belegte, hatten gleich vier Spieler dieselbe Punktzahl. Dort konnte sich Christian Severloh wieder nur durch eine bessere Buchholzwertung durchsetzen.





Erstes Schachturnier sorgt für viel Spaß und Spannung

Erstes Schachturnier TC Weitmar 09

hinten v. l.: Rainer Lütticke, Gerd Lütticke, Ekkehard Mohn, Christian Severloh
vorne v. l.: Renate Lütticke, Sebastian Lütticke

Am Sonntag, dem 05. März 2017 fand zum ersten Mal das Schachturnier des TC Weitmar 09 statt. Das Teilnehmerfeld bestand aus sechs Spielern, die aus jedem Alters- und Stärkebereich vertreten waren. Es wurde jeder gegen jeden gespielt, wobei jeder Spieler pro Runde zehn Minuten Bedenkzeit hatte. Nach der fünften Runde Stand der ungeschlagene Rainer Lütticke als Sieger fest. Zweiter wurde Sebastian Lütticke. Da im Kampf um Platz 3 Gerd Lütticke und Christian Severloh dieselbe Punktzahl und auch dieselbe Buchholzwertung und verfeinerte Buchholzwertung hatten, musste der direkte Vergleich entscheiden, den Gerd Lütticke für gewann. Genauso spannend war es im Kampf um Platz 5, wo Renate Lütticke den direkten Vergleich gegen Ekkehard Mohn gewann.